Klima-Tour

Ab aufs Rad!

Gemeinsam mit der Mittelweser-Touristik GmbH hat die Klimaschutzagentur Mittelweser e. V. eine neue Radwanderstrecke rund um das Stadtgebiet erarbeitet.

Die Region um die Stadt Nienburg hat auch unter dem Aspekt des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit einiges zu bieten. Neben den idyllischen Ortschaften im Nienburger Umland erlebt man auf der „Klima-Tour“ tolle Beispiele für Naturschutz, nachhaltige Energiegewinnung, regionale Landwirtschaft und den Schutz der biologischen Artenvielfalt – und das alles natürlich komplett CO2-neutral mit dem Fahrrad.

Basis für die Klima-Tour war die bereits bestehende Umweltfahrradroute „Grüne-Ring“ rund um Nienburg. Die bereits bestehenden, interessanten Stopps wie die Windkraftanlage Holtorf und der Naturnahe Schau-und Lehrgarten des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bleiben natürlich weiter erhalten. Ergänzt wurde die Strecke um die Kräher Höhe, den höchste Punkt Nienburgs. Die ehemalige Mülldeponie wurde zu einem idyllischen Rastpunkt umgestaltet. Oben auf der Deponie gibt es neben einer kleinen Hütte zum Verweilen und dem einzigartigen Blick über Nienburg sogar ein echtes Gipfelkreuz.

Neu dabei ist auch der Frischehof Krumwiede, dem einzigen Hofladen im Stadtgebiet. Mit seinem abwechslungsreichen Sortiment von saisonalem Gemüse über Milch, Eiern, heimischem Obst bis hin zu Fleisch- und Wurstwaren ist der Hofladen ein idealer Stopp auf der Tour.

Die ca. 28 km lange Strecke führt durch das nördliche und südliche Stadtgebiet und stellt sowohl für Einheimische als auch für Touristen einen großartigen Ausflug in Grüne dar.

Sie wollen die neue Klima-Tour gleich ausprobieren? Holen Sie sich gern Ihren Flyer mit Wegbeschreibung bei uns in der Klimaschutzagentur oder bei der Tourist-Information in Nienburg ab.

Klimaschutzagentur Mittelweser e.V.
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg/Weser

E-Mail: info@klimaschutzagentur-mittelweser.de
Web: www.klimaschutzagentur-mittelweser.de
Klimaschutz Video

Klimaschutzagentur Imagevideo

Klimaschutz erklärt in 2 Minuten

NEUIGKEITEN
Zuschuss von bis zu 40% der Nettoinvestitions-
kosten möglich!» mehr
Bundes-Förderprogramm für nicht öffentliche Ladestationen an Wohngebäuden» mehr
Elektrofahrzeuge dürfen im Gebiet der Stadt Nienburg auf unbeschrankten Parkplätzen gebührenfrei parken.» mehr
© Klimaschutzagentur Mittelweser e.V.