Bl├╝hwiesenlogo am Weserufer

Im Rahmen des Wettbewerbes „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ hat auch die Klimaschutzagentur Mittelweser e. V. gemeinsam mit der Stadt Nienburg/Weser einen tollen Vorschlag eingereicht:

Am Ufer der Weser soll ein artenreiches Blühwiesenlogo in Form und Farbe des Schmetterlings der Kampagne „nienburg.mittelweser – einfach lebenswert“ , die für Leben und Wohnen in der Region Nienburg/Mittelweser steht, gestaltet werden. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit der Corona Pandemie gewinnt die Natur des unmittelbar erlebbaren Wohnumfelds an Bedeutung, da sie zur Lebensqualität jedes Einzelnen beiträgt. Um eine große Artenvielfalt zu erreichen, soll auf einer bestehenden Grünfläche eine eigens entwickelte Wiesenblumenmischung entstehen. Die artenreiche Blühwiese trägt zur Vernetzung der Lebensräume bei und kann vom Rad, Fußweg oder aus der Luft betrachtet werden. Auf der Schmetterlingsfläche sollen zudem Schilder mit den Wappen der Kommunen des Landkreises dargestellt werden um mit dem Blühlogo auch den gemeinsamen Auftritt von Stadt und Landkreis zu symbolisieren.

Leider hat es das Blühwiesenlogo nicht unter die Gewinner des Wettbewerbes geschafft. Die Stadt Nienburg/Weser hat sich aber dennoch bereit erklärt, das Projekt mit der Klimaschutzagentur, der Wirtschaftsförderung im Landkreis Nienburg (WIN GmbH) und der Familiengärtnerei Woelk umzusetzen.

Mit dem Projekt soll die Förderung von Stadtnatur sowie Schutz und Förderung von Insekten und ihrer Lebensräume im Siedlungsbereich und in dessen unmittelbar angrenzendem Umfeld gewährleistet werden. Die Stadt Nienburg/Weser gewährleistet einen Fortbestand der umgesetzten Maßnahmen für mindestens 5 weitere Jahre nach Fertigstellung, agiert mit Ihrer Umsetzung als Vorbild für Bürger*innen und zeigt die positive Wirkung der Nachhaltigkeit durch das langjährige Projekt.

 

Klimaschutzagentur Mittelweser e.V.
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg/Weser

E-Mail: info@klimaschutzagentur-mittelweser.de
Web: www.klimaschutzagentur-mittelweser.de
NEUIGKEITEN
Zuschuss von bis zu 40% der Nettoinvestitions-
kosten möglich!» mehr
Bundes-Förderprogramm für nicht öffentliche Ladestationen an Wohngebäuden» mehr
© Klimaschutzagentur Mittelweser e.V.