Vortrag:"Gebäude-Thermografie – Fluch oder Segen?"

Datum:11.02.2020
Zeit:18.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Ort:VS Nienburg
Veranstalter:Klimaschutzgaentur Mittelweser e.V.

Thermografie heißt direkt übersetzt die "Aufzeichnung der Wärme". Alles, was eine Temperatur hat, sendet auch langwelliges Infrarotlicht aus. Spezielle Infrarot-Kameras zeichnen ein Bild der unterschiedlichen Temperaturen eines Objektes auf, genau wie bei einem Foto. Bei der Gebäudethermografie werden so energetische Schwachstellen in der Gebäudehülle – so genannte Wärmebrücken – aufgedeckt. In einem nicht sanierten Gebäude geht ein Großteil der Energie über Wände, Fenster, Böden und das Dach verloren. Das Ergebnis sind hohe Heizkosten.
Um Schwachstellen zu finden, wird hier oft die Thermografie genutzt. Aber diese Methode ist nicht unumstritten. Der Referent als geprüften Energieberater stellt Möglichkeiten und Grenzen dar und zeigt den Einsatz der Wärmebildkamera in der Praxis.

Referent: Dipl. Ing. Stefan Pauls

kostenfrei

Klimaschutzagentur Mittelweser e.V.
Kreishaus am Schloßplatz
31582 Nienburg/Weser

E-Mail: info@klimaschutzagentur-mittelweser.de
Web: www.klimaschutzagentur-mittelweser.de
Klimaschutz Video

Klimaschutzagentur Imagevideo

Klimaschutz erklärt in 2 Minuten

NEUIGKEITEN
Elektrofahrzeuge dürfen im Gebiet der Stadt Nienburg auf unbeschrankten Parkplätzen gebührenfrei parken.» mehr
© Klimaschutzagentur Mittelweser e.V.